Selzerbachschule / Karben

Schülerbetreuung

Seit 15 Jahren gibt es an unserer Schule eine Schülerbetreuung. Diese wurde zuerst in Form eines Vereins geführt und wird seit 6 Jahren vom ASB geleitet.

Wegen des großen Bedarfs an Betreuungsplätzen reichte der hierfür vorgesehene Container im Schulgarten nicht mehr aus. Er wurde im September 2009 abgebaut und durch  einen ehemaligen Klassenraum ersetzt, der zu einem Betreuungsraum mit Küchenzeile umgestaltet wurde. Seit den Osterferien 2010 kann die Schülerbetreuung noch über einen weitern Raum in dem Neubau verfügen.

Im November 2009 fassten die Schulgremien den Beschluss, einen Antrag auf Aufnahme der Selzerbachschule in das Ganztagsprogramm des Landes in Form einer pädagogischen Mittagsbetreuung zu stellen.  Kooperationspartner soll weiterhin der ASB sein. Ein entsprechendes Konzept wurde erarbeitet.

Die Betreuungszeiten richten sich nach den jeweils gewählten Modulen:

 

Modul 1: 5 Tage Frühbetreuung von 7:30 bis 8:45 Uhr

Modul 2: 3 Tage (Mo bis Mi) Mittagsbetreuung von 11:30 bis 14:30 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Modul 3: 2 Tage (Do bis Fr) Mittagsbetreuung von 11:30 bis 14:30 Uhr (inkl. Mittagstisch)

Modul 4: 3 Tage (Mo bis Mi) Anschlussbetreuung von 14:30 bis 17:00 Uhr

Modul 5: 2 Tage (Do bis Fr) Anschlussbetreuung von 14:30 bis 17:00 Uhr


ASB-Schülerbetreuung
Selzerbachschule, Karben - Klein-Karben

Infolge der veränderten Lebensumstände und Rahmenbedingungen sind Kinder und Jugendliche zunehmend auf sich selbst gestellt.

Sie halten sich immer mehr in der Schule auf. Infolgedessen wird die Schule immer mehr zum Lebensraum, d.h. sie wird zu einem Ort, wo sie Freunde sehen und

Freizeitangebote nutzen, wo die Defizite der Kinder und Jugendlichen im Sozial- und

Leistungsverhalten früh sichtbar werden und sie wird vor allem zu einem Ort, an dem

festgestellt wird, wie sich ihr Weg künftig weiter entwickelt.

Der ASB sieht sich als Dienstleister in Bezug auf Kooperation, Beratung, Vermittlung und Unterstützung im Auftrag der Kinder, Eltern und der Schulen und bezieht bei der Entwicklung seiner Angebote stets die konkrete Bedarfslage aller Beteiligten ein.

Um den verschiedenen Bedarfslagen gerecht zu werden hat der ASB ein modulares Konzept mit untereinander durchlässigen und kombinierbaren Bausteinen, die sich gegenseitig ergänzen, entwickelt.




Für interessierte Eltern sind weitere Informationen direkt vor Ort erhältlich bei Frau Agnes Thur bzw. bei Frau Sabrina Scharmann unter 069-985 444 687.

 

www.asb-mittelhessen.de